1960er Jahre

Unten links am Gebäude der Osteingang...

1998

2005

Der Standort heute

Der unter dem Gebäude befindliche LS-Keller besaß zwei verbunkerte Eingänge. Einmal den oben ersichtlichen, mittlerweile entfernten Südeingang ("Abdruckreste" des Objektes sind noch heute an der Hauswand erkennbar) und den zweiten Eingang an der Ostwand. Dieser ist baugleich zum ersten Eingang und noch immer vorhanden.

Allerdings ist der Eingang von der Straße aus nicht mehr einsehbar. Zudem wurde er mit neuem Mauerwerk (oder einer Attrappe) verblendet.

2008

2007

Zudem befinden sich an der Westwand des Gebäudes (eventuell auch noch an anderen Wänden) im Kellerbereich mindestens vier Luftschächte, teilweise noch mit vorhandenen durchstanzten Stahlblenden davor.

Stand 2017: Das Gebäude ist mittlerweile rein privat. Das Abendlokal ist nicht mehr existent.

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de