Aufnahmen vom Januar 2010

©: Fr. Körner

Dieser kleine private Erdbunker diente sehr wahrscheinlich regulär nicht mehr als 5 Personen des anliegenden Gehöftes im Krieg als Behelfsschutzraum. Der Kleinst-Schutzraum wurde im Bereich seiner Decke aus Beton gefertigt. Die Wände sind gemauert. Heute ist der Innenraum teilweise zusammengefallen (hintere Wand und Decke) und in einem sehr verwitterten Zustand. Erdreich wurde in den Bunker hineingeschüttet. Ein rein zweckmäßiger, ins Erdreich gegrabener Schutzbau. Von der nahen Straße aus gesehen erinnert das Bauwerk stark an die kleinen Erdbunker, welche im Bereich Delmenhorst-Adelheide um den dortigen Wehrmachtsstandort herum angelegt worden sind. Alles in allem ähnelt das Innere stark an die Behelfsstollen, welche oft in den Hügeln des Osnabrücker Landes anzufinden sind. Lediglich der Eingangsbereich dieses Bunkers weist eine relativ "mühevolle" Gestaltungsform auf...

Vielen Dank an den Eigentümer des Erdbunkers für die Begehung und die freundliche Bereitstellungserlaubnis der folgenden Fotos!

Neuaufnahmen vom 5. Juni 2010:

2010

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de