Die ersichtliche Rutsche wurde mittlerweile wieder entfernt...

2005

Auf dem Bunkerdach liegendes Betonstück oder ersichtlicher kleiner Teil des Bunkerdaches:

2009

Der Kleinbunker soll nach dem Krieg Unterlagen der WBG Jade beherbergt haben. Diese hatte neben dem Bunker eine eigene Baracke. Später wurde der Bunker dann im Zuge der Neugestaltung des Geländes vermauert und dann überschüttet.

2016

2018

Es wäre theoretisch möglich, wenn auch sehr unwahrscheinlich, dass es sich bei dem Bunker um vier nebeneinander gestellte transportable Brandwachen / Splitterschutzunterstände wie zum Beispiel "Alaska" handelt, die mit einer massiven halbzylindrischen Stahlbetondecke übergossen und seitlich mit Erdreich angeböscht wurden.

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de