Späte 1940er Jahre

Verbunkerte LS-Kellereingänge an der Bismarckkaserne / Moltkekaserne...

Frühe 1950er Jahre

Hier zu sehen die Südfront der Torpedokaserne / Roonkaserne. Ursprünglich war fast die gesamte südliche Stirnseite der Torpedokaserne / Roonkaserne / Stadtkaserne (1941 großteilig zerbombt), Bismarckkaserne und Moltkekaserne mit Verbunkerungen der Kellerfenster versehen. Auch die II. Torpedokaserne besaß verbunkerte Eingänge. Diese sind auf unseren Seiten gesondert aufgeführt.

1984

2005

Noch heute erhaltene Verbunkerungen an der ehemaligen Torpedokaserne (andere Quelle: äußerster Westbereich Roonkaserne).

Dies ist das heute noch vorhandene Zwölftel der verbunkerten Eingänge (sie wurden auch als Notausgänge genutzt). Die Eingänge befinden sich im Südostbereich der ehemaligen Torpedokaserne nahe des dortigen LS-Turmes. Eine andere Quelle besagt, dass hier schon der äußerste Westbereich der Roonkaserne anliegt.

2014

Es finden am Gebäude seit einiger Zeit Umbauarbeiten statt. Aufgrund des Denkmalschutzes bezüglich des Gebäudes ist zu hoffen, dass auch diese alten Verbunkerungen erhalten bleiben.

Stand Januar 2016: Die Verbunkerungen sind glücklicherweise erhalten geblieben.

Die Verbunkerungen befinden sich genau gegenüber vom LS-Turm Rheinstraße / Gökerstraße...

Im Hof an der Nordseite des Gebäudes sind noch immer gemauerte Versiegelungen von Kellerfenstern vorhanden. Diese wurden während der Renovierung der Anlage aufgrund des Denkmalschutzes nicht verändert, lediglich sandgestrahlt, die Fugen teilweise neu verputzt und wie unten ersichtlich mit Lufteinlässen versehen. Hier hinter waren LS-Kellerbereiche. An den Gebäuden der ehemaligen Kaserne Mühlenweg beispielsweise sind auch noch solche Vermauerungen der Kellerfenster vorhanden. Diese wurden beim Neubau des NGW in dem Bereich ebenfalls belassen.

Das kleine Kellerfenster wurde bereits früh nach dem Krieg eingebracht.

Diese Versiegelungen kamen jedoch erst während der Renovierung zustande:

2016

2006

2011

Am Ostbereich des Gebäudes der ehemaligen Roonkaserne befinden sich LS-Keller-Druckschutz- Splitterschutzklappen und vermauerte und zusätzlich verputzte Kellerfenster. Ursprünglich werden es mehr Klappen gewesen sein. Größtenteils sind sie hier jedoch noch heute erhalten.

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de