Der Bunker bei Google Earth: Hochbunker Schützenhof Wilhelmshaven.kmz

Klicken Sie auf den oberen Verweis, wird eine temporäre Navigationsdatei auf Ihren Rechner heruntergeladen, welche Sie beim Schließen von Google Earth (es erscheint ein diesbezügliches Dialogfenster) oder auch während der Nutzung jederzeit wieder entfernen können, falls gewünscht.

Auf Ihrem Rechner muss das Programm Google Earth installiert sein. Wenn Sie auf den oberen Verweis klicken, öffnet sich Google Earth automatisch und leitet Sie zum gewünschten Punkt. Dies kann einige Sekunden dauern.

Der Bunker bei Virtual Earth: Hochbunker Schützenhof Wilhelmshaven

Für erweiterte Funktionen bei der Bildbetrachtung sollte das Programm Virtual Earth installiert sein. Wenn Sie auf den oberen Verweis klicken, öffnet sich Virtual Earth automatisch und leitet Sie zum gewünschten Punkt. Dies kann einige Sekunden dauern. Klicken Sie auf der Windrose oben links im Fenster die verschiedenen Himmelsrichtungen an, um das jeweilige Objekt aus verschiedenen Perspektiven zu sehen.

 

 
Größere Kartenansicht

Anklicken!

1945

1972

1999

2005

2003

Der Bunker sollte ursprünglich entfestigt und umgebaut werden. Dieser Fall trat jedoch nicht ein.

1978

1990

Auf dem Bunker befindet sich interessanterweise ein ähnlicher Lüftungsturm, wie er auch bei den Truppenmannschaftsbunkern zu finden ist.

2003

Metallrahmen zur Aufnahme und Justierung der laut Bauplan am gesamten Bunker vorgesehenen Klinkerverblendung um die Luftschächte herum. Ursprünglich waren in die Rahmen zusätzlich Schutzgitter integriert. Diese verrosteten mit der Zeit und fielen ab. Luftschächte ab einer gewissen Größe mussten als Splitterschutz derartige Gitter montiert haben. Auch dienten die Gitter natürlich neben dem Schutz vor einfliegenden Splittern dem Schutz vor einfliegenden Vögeln...

2005

2006

2011

Restinventar mittlerweile demontiert, Entlassung aus Katastrophenschutzbindung 2010-2011 / danach Veräußerung durch BIMA

Stand 10/11: Rückgabe an Bund / BIMA am 12.10.2011

Der Bunker steht zum Verkauf.

2014

2016

2018

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de