Bunker in Münster

Wir wollen hier das Thema der Luftschutzanlagen in Münster nur kurz und knapp mit einigen wenigen markanten Beispielen anreissen. Viele weitere Informationen über Luftschutzanlagen in und um Münster sind auf der sehr informativen Seite "7grad.org" zu finden, auf die wir in diesem Hinblick verweisen.

www.7grad.org - Bunker in Münster - Stell Dir vor es wird dunkel, und Du bist nicht dabei...

 

Am 11. Mai hatten wir unsere hoffentlich erfolgreiche schriftliche Prüfung im Adolph-Kolping-Gymnasium an der Lotharinger Straße in Münster abgelegt. Nach der Prüfung war ein kleiner Stadtrundgang angesagt. Dieser Rundgang führte unter anderem in ein Parkgelände an der Straße "Am Kreuztor".

In diesem Park befindet sich ein künstlich angelegter Hügel mit zwei im Sommer für diesen Zweck nicht geeigneten Aussichtsplattformen, da die Vegetation inzwischen in dieser Jahreszeit jede Sicht versperrt. Am Rande dieses Gebietes, direkt an besagter Straße, wurden zwei teilverschüttete betonierte Eingangsbereiche von uns entdeckt. Diese Eingangsbereiche schienen jeweils an den Stirnseiten einen Eingang gehabt zu haben, also insgesamt vier Eingänge. Sie sind gänzlich zubetoniert und mit Erde angeböscht. Wir vermuten nun, dass es sich bei der Anlage entweder um einen am Hügelhang angelegten, teils im Hügel befindlichen, betonierten Deckungsgraben handelt, oder dass sich, und das ist unser Hauptverdacht, unter dem Hügel ein Stollensystem befindet, dessen Eingänge wir "Am Kreuztor" gesehen haben. Die Erhebung ist die sogenannte "Kreuzschanze" aus Münsters Gründerzeit. Nutzte man das Vorhandensein dieser künstlichen Erhebung, um ein kostengünstiges Hangstollensystem hineinzutreiben?

Bleibt die Frage offen: Was war das? Ein Stollen oder ein Deckungsgraben im Hang?

So oder ähnlich könnten die Eingangsbauten ursprünglich ausgesehen haben...

 

Für Infos sind wir dankbar.

Wer Informationen besitzt, möge uns bitte eine Nachricht senden.

Hier nun die Fotos:

Das südliche Eingangsbauwerk

Erhalten

Das nördliche Eingangsbauwerk. Es scheint bei beiden Bauwerken an den zubetonierten Eingängen die bekannte "Stollen-Fledermauseinflugsöffnung" zu fehlen. Es fragt sich wirklich, was unter dem Hügel ist...

 

Reichsbahn-Rundbunker nahe Fahrradsammelstelle / Güterbahnhof Erhalten

 

Reichsbahn-Rundbunker Höhe Straßenverlauf Halle Münsterland Richtung Westfalen AG (an der rechten Seite befindet sich ein kleiner Parkplatz, dort wiederum zur rechten Seite im Bahnbetriebsgelände vom Güterbahnhof / Rangierbahnhof steht das Objekt...) Erhalten

 

Hinter diesen Waggons ist der Standort des Bunkers...

Reichsbahn-Rundbunker in Bahnhofsnähe / Güterbahnhof / Rangierbahnhof Südost Kein Foto Erhalten

 

Auch in Münster befinden sich an einigen Wohnhäusern noch immer relativ gut erkennbare Luftschutzkellerpfeile. Wir danken Frank für die Zusendung der folgenden Bilder mit Standortbezeichnung:

(Im Sentmaringer Weg befindet sich die IHK, in welcher der WHV-Admin. dieser Präsenz im Juli 2004 seine erfolgreiche Prüfung zum Mediengestalter belegt bekommen hat.)

Stand: 09 / 06

Zurück zum Eingangsbereich (Gilt nur bei Aufruf dieser Seite bei Besuch von www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de! / Bei Besuch von www.luftschutzbunker-osnabrueck.de auf "Zurück" im "Browserfenster" klicken!)

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de