Bunker ehemaliges Kindererholungsheim "Birkenfeld" Altjührden / Plaggenkrug

 

 

Gebiet ehemaliger Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld heute

Stand 04/20: Teilbereiche des ehemaligen Einsatzhafengeländes befinden sich seit über zwei Jahren in "Umwälzung". Hier soll ein "Ausgleichsnaturgebiet" für die Verluste, die durch die geplante Küstenautobahn(verlängerung) A 20 entstehen könn(t)en, geschaffen werden. Ein bestehendes Naturgebiet wird hier scheinbar einfach nur umgepflügt.

 

2002

Quelle: Vareler Heimathefte / m. frndl. Genehmigung

Vielen Dank an Herrn Haake und Herrn Wleklinski für die Informationen!

Der LS-Bunker hinter dem ehemaligen Haus Birkenfeld ist es ein regelbauartiger Bunker der Luftwaffe, der auf diversen Fliegerhorsten zu finden war / ist. Bekannt ist er aus Kohlenbissen (Munster), Westerland / Sylt und Kropp / Jagel. Auch auf dem Gelände des ehemaligen Feldflugplatzes Bissel steht ein ähnliches Objekt. Ein weiteres ähnliches Objekt wurde beim Einsatzhafen Ahlhorn errichtet. Diese Bunker bestehen großteilig aus Ziegelmauerwerk. Die geschätzten Maße: Rechteckig / 6 x 22 m mit OP-Bereich u.ä.. Der Bunker diente als Sanitätsunterstand für den unweit entfernten Einsatzhafen Friedrichsfeld.

Stand 2018: Die nachfolgenden Fotos des Bauwerkes von 2009 wurden seinerzeit mit Genehmigung angefertigt. Da sich nach uns vorliegenden Informationen das Objekt wohl heute in Privatbesitz befinden soll (der Bereich aber nicht eingezäunt ist und nicht als Privatgrundstück erkennbar ist), muss Besuchern davon abgeraten werden, das Gelände eigenmächtig zu betreten.

2009

2019

Nachtrag 2020: Mittlerweile dient der Bunker als Fledermausquartier.

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de