Luftschutzanlagen im Bereich ehemaliger Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

 

 

Gebiet ehemaliger Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld heute

Fast alle Bereiche des ehemaligen Einsatzhafens dienten in der Nachkriegszeit der Bundeswehr zu Übungszwecken, explizit aber auch das Gebiet bei Osterforde / westlich Grabhorner Weg.

Stand 04/20: Teilbereiche des ehemaligen Einsatzhafengeländes befinden sich seit über zwei Jahren in "Umwälzung". Hier soll ein "Ausgleichsnaturgebiet" für die Verluste, die durch die geplante Küstenautobahn(verlängerung) A 20 entstehen könn(t)en, geschaffen werden. Ein bestehendes Naturgebiet wird hier scheinbar einfach nur umgepflügt. Wenn hier gelistete Objekte davon betroffen sind, wird diesbezüglich aktualisiert.

Ehemaliges Kindererholungsheim "Birkenfeld", Altjührden / Plaggenkrug, südlich Plaggenkrugstraße / westlich Kleihörn, Bunker

Sanitätsrevier und Bunker für Einsatzhafen Friedrichsfeld

Der LS-Bunker hinter dem ehemaligen Haus "Birkenfeld" ist ein regelbauartiger Bunker der Luftwaffe, der auf diversen Fliegerhorsten zu finden war / ist, bekannt ist er aus Kohlenbissen (Munster), Westerland / Sylt und Kropp / Jagel, auch auf dem Gelände des ehemaligen Feldflugplatzes Bissel steht ein ähnliches Objekt, ein weiteres ähnliches Objekt wurde beim Einsatzhafen Ahlhorn errichtet / diese Bunker bestehen großteilig aus Ziegelmauerwerk / die geschätzten Maße: Rechteckig / 6 x 22 m mit OP-Bereich u.ä.. / der Bunker diente als Sanitätsunterstand für den unweit entfernten Einsatzhafen Friedrichsfeld

1 Ebene

Bunker / San-Bunker OP-Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
vorhanden
wohl Privateigentum, nach dem Krieg Käserei, danach Pilzzucht, heute ungenutzt, innen teilzerstört, Nachtrag 2020: Mittlerweile Fledermausquartier

Bereich ehemaliges Kindererholungsheim "Birkenfeld", Altjührden / Plaggenkrug, betonierter Deckungsgraben

Deckungsgraben für Einsatzhafen Friedrichsfeld (?)

Eventuell Röhrendeckungsgraben bauartgleich wie nahe Anlage Wilkenhausen 2

1 Ebene

Betonierter Deckungsgraben Luftwaffe ?

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld ?

nicht bombensicher
größtenteils vorhanden, Oberbereich / Deckenbereich Eingangsbauwerk entfernt
überschüttet, vormals zugeschüttet, vormals ungenutzt, Nachtrag 2019: Mittlerweile Fledermausquartier

Am Eingang Flugplatz Friedrichsfeld 1, nach dem Krieg Gelände Maschinenfabrik Heinen, Erdbunker

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt, nach dem Krieg Lager für Maschinenfabrik
unbekannt

Am Eingang Flugplatz Friedrichsfeld 2, nach dem Krieg Gelände Maschinenfabrik Heinen, Erdbunker

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt, nach dem Krieg Lager für Maschinenfabrik
unbekannt

Osterforde-Friedrichsfeld, Grundstück Henrich Möhle, wohl ursprünglich innerhalb Flugplatzbereich, Erdbunker 1

DB-Nr. 5808

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld ?

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt

Osterforde-Friedrichsfeld, Grundstück Karl Meyer, wohl ursprünglich innerhalb Flugplatzbereich, Erdbunker 2

DB-Nr. 5809

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld ?

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt

Osterforde-Friedrichsfeld, Grundstück Dietrich Warnken, wohl ursprünglich innerhalb Flugplatzbereich, Erdbunker 3

DB-Nr. 5810

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld ?

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt

Osterforde-Friedrichsfeld, Grundstück Dietrich Warnken, wohl ursprünglich innerhalb Flugplatzbereich, Erdbunker 4

DB-Nr. 5811

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld ?

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt

Osterforde-Friedrichsfeld, genauer Standort unbekannt, eventuell ursprünglich innerhalb Flugplatzbereich, Erdbunker 5

DB-Nr. 3019

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe ?

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld ?

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt

Bei Osterforde, Bereich ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, im ehemaligen Bundeswehr-Übungsgelände, westlich Grabhorner Weg, Erdbunker

In diesem Gebiet befand sich im WK 2 der westliche (externe) Lagerbereich / Unterkunftsbereich der Liegenschaft und ein Tanklager für die notwendigen Flugzeug-Treibstoffbefüllungen

1 Ebene

Erdbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
vorhanden
ungenutzt, vormals Bundeswehr-Übungsgelände, vermüllt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker neben der Werfthalle

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt

Hochbunker / Gefechtsbunker / Verbunkerungen Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

Verbunkerungen der Gebäude nicht bombensicher, Gefechtshochbunker bombensicher
Hochbunker nach 1945 von dänischen Pioniereinheiten gesprengt, 1949 bereits gesprengt, Trümmer großteilig vorhanden, Ruine, an beiden Seiten schräg nach außen abgesackt, mittig zerstört, Grundbruch, Gebäude großteilig unversehrt vorhanden
Bunkerruine steht unter Wasser, Brachgelände, Waldstück, verbunkerte Gebäude nach dem Krieg für "Häuserkampf" genutzt, später ungenutzt, diese Gebäude mittlerweile abgerissen, mittlerweile Schaffung eines "Natur-Ausgleichsgebietes" für geplante Küstenautobahn
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 1 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 2 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 3 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 4 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 5 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 6 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 7 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Bunker 8 innerhalb des Barackenlagers

Bunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

wohl nicht bombensicher
1949 bereits gesprengt
unbekannt

 

Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Administrationsbereich, Splitterschutzzelle 1, Bauart unbekannt

Splitterschutzzelle Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
vorhanden
ungenutzt

 

Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Administrationsbereich, Splitterschutzzelle 2, Bauart unbekannt

Splitterschutzzelle Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
entfernt
Brachgelände

 

Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Administrationsbereich, Splitterschutzzelle 3, Bauart unbekannt

Splitterschutzzelle Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
Brachgelände

 

Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Administrationsbereich, Munitionsbunker

1 Ebene

Munitionsbunker Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
vorhanden, überwachsen
zugemauert, ungenutzt

 

Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Administrationsbereich, Feuerlöschteich

Feuerlöschteich Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

-
vorhanden
Teich

6 Nike-Bunker aus dem Kalten Krieg südlich des Flugfeldes

Temporäre Nike-Stellung Varel / Friedrichsfeld

1 Ebene

Bunker Bundeswehr

ehemaliger Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher

abgerissen im Sommer 2019

vormals ungenutzt, vormals Übungsgebiet Bundeswehr, mittlerweile Schaffung eines "Natur-Ausgleichsgebietes" für geplante Küstenautobahn

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
Ruine
ungenutzt

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
gesprengt, Ruine
ungenutzt

Verbunkertes Fundament Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
teilweise vorhanden, Ruine
ungenutzt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Verbunkerung 4

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Verbunkerung 5

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Verbunkerung 6

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Verbunkerung 7

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Verbunkerung 8

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Verbunkerung 9

Verbunkertes Gebäude Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld, weitere Verbunkerungen auf dem Gelände ?

Bunker ? Luftwaffe ?

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

unbekannt
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Flakbatterie A, nordwest, schwere Flak ?, Verbunkerungen ?

Flakstellung Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Flakbatterie B, nordost, schwere Flak ?, Verbunkerungen ?

Flakstellung Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Ehemaliger Flugplatz Friedrichsfeld, Flakbatterie C, süd, schwere Flak ?, Verbunkerungen ?

Flakstellung Luftwaffe

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
unbekannt
unbekannt
?
Gebiet Scheinanlage / Scheinflugplatz für Flugplatz Friedrichsfeld, westlich Bockhorner Feld, am Bockhorner Moor, Verbunkerungen auf dem Gelände ?

Verbunkerungen

Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

unbekannt
unbekannt
unbekannt

Westlich von Borgstede, nördlich der Bockhorner Straße, im Borgsteder Forst, verbunkertes Fundament, Scheinwerferstand Obenstrohe

"Scheinwerferstand Nr. 51"

Scheinwerferstand / Scheinwerferstandstellung Marineflakbrigade

auch für Einsatzhafen Varel-Friedrichsfeld

nicht bombensicher
gesprengt, Trümmer
Wald

 

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de